Im Gespräch:

Marco & Leo von HelloFresh, wie entscheidet ihr, welche Rezepte Deutschland isst?

Im Gespräch:

Marco & Leo von HelloFresh, wie entscheidet ihr, welche Rezepte Deutschland isst?

Leo und Marco kümmern sich darum, dass wöchentlich unzählige Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz köstliche, bunte & vielfältige Gerichte auf die Teller bringen – sie arbeiten gemeinsam als Rezepteentwickler bei HelloFresh und haben im Gespräch mit Malte spannende Einblicke hinter die Kulissen gegeben.

HelloFresh hat die Lösung für die eine Frage, die wir alle kennen & uns immer wieder stellen: Was soll ich heute kochen? Mit Kochboxen für jeden Gusto, kreativen Rezepten und einer ausgewogenen Ernährung macht das Unternehmen seine Kund:innen (mittlerweile) international glücklich. Im Podcast spricht PayNowEatLater-Gründer Malte mit den beiden Genies hinter den Rezepten in der DACH-Region. Leo und Marco arbeiten nämlich von Berlin aus als Rezepteentwickler für die Kochboxen und können daher ganz genau erzählen, was bei HelloFresh eigentlich so abgeht.

Wie ist der Prozess von der Idee bis hin zum fertigen Rezept? Wie steht es um die Nachhaltigkeit im Unternehmen? Welches sind die ausgefallendsten Zutaten, die die beiden bisher eingebunden haben und wie offen ist Deutschland für ausgefallenere, vielleicht auch vegane Rezepte? Bevor ihr in den Podcast reinhört, bieten wir euch hier exklusiv schon mal ein Vorgeschmack auf den Inhalt!

Du willst noch mehr über HelloFresh und die Arbeit von Marco und Leo erfahren? Höre jetzt in den Podcast rein! 

Ein Großteil unserer Lebensmittel, so um die 90% schon, stammt von regionalen Erzeugern – da sind wir natürlich sehr stolz drauf!

Leo von HelloFresh

Dass Marco und Leo als Rezepteentwickler durchstarten, war zu Beginn ihres Arbeitslebens nicht in Stein gemeiselt: Marco hat eine Ausbildung zum Koch gemacht, in mehreren fine dining Restaurants gearbeitet, bis er gemerkt hat, dass er eine Veränderung braucht. Und Leo kommt tatsächlich aus einer ganz anderen Ecke: Als Sozialwissenschaftler hatte er in seinem daily business mit bunten Zutaten & innovativen Lösungen rund um neue Rezepte wenig zu tun. Seine Leidenschaft für gutes Essen & sein Talent in der Küche hat ihn letztlich zu HelloFresh gebracht.

Doch was genau macht man denn nun eigentlich als Rezepteentwicklicher?

„Tatsächlich stehen wir viel in der Küche“, sagen Leo und Marco gleichermaßen. „Aber natürlich geht es weiter vorne los: Wir lassen uns bei jedem Restaurantbesuch inspirieren, sind natürlich mit dem Team auch oft essen und nehmen diese Ideen dann mit, um sie für unsere Kund:innen weiter zu entwickeln. Wir probieren immer viel aus, kochen und holen uns bei unseren Kolleg:innen Feedback ein. Man kann schon sagen, dass wir ein sehr beliebtes Team im Office sind, weil jeder und jede bei uns einen Happen zum Probieren bekommt.“ Doch nicht nur das: oft arbeiten die beiden anhand von Briefings, um die Wünsche der Kund:innen bestmöglich umzusetzen. In regelmäßigen Umfragen haben diese nämlich die Möglichkeit, jede Box aufs Neue ein Stückchen weiter zu optimieren.

Und das Konzept von HelloFresh geht auf. Mittlerweile ist das Unternehmen in 16 Ländern vertreten, darunter Kanada, Neuseeland und Australien. In diesem Jahr soll das Team in Japan aufgebaut werden. Was uns besonders fasziniert hat – trotz des immensen Wachstums geht der Fokus auf die Nachhaltigkeit hier nicht verloren. Mit kleinen Verpackungen wird der Lebensmittelverschwendung entgegengewirkt, die Zusammenarbeit für die Produkte erfolgt mit regionalen Partner:innen und durch die eigene Lieferkette kann hier eine besondere Effizienz gewährleistet werden.

Du willst noch mehr über HelloFresh und die Arbeit von Marco und Leo erfahren? Höre jetzt in den Podcast rein!